Previous Page  12 / 52 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 12 / 52 Next Page
Page Background

1 2

| L i f e s t y l e

Garda

Lago di

Ruheoase, Landschaftswunder, Hochburg der

Kulinarik – der Gardasee besticht durch seine

enorme Vielfalt und das mediterrane Klima

D

er Gardasee ist mit Sicherheit einer der bekanntes-

ten und malerischsten Seen Italiens. Der größte Bin-

nensee Norditaliens ist ein Paradies mit mediterra-

ner Vegetation in alpiner Gebirgskulisse. Der See

erstreckt sich auf einer Fläche von 370 km², ist 52 km lang

und weist im Norden eine Breite von 4 km auf, im Süden hin-

gegen rund 17 km. Eine Reise an den Gardasee lohnt sich für

alle, die italienische Lebensart mit erholsamen Aktivitäten

in der beliebten norditalienischen Urlaubsregion verbinden

möchten, und das ganzjährig. Für Reisende, die den „Lago di

Garda“ das erste Mal besuchen, empfiehlt es sich, den Urlaub

mit einer Seeumrundung zu beginnen. Die Strecke misst keine

200 Kilometer und verschafft einem den perfekten Überblick

über die Region. Die Vielseitigkeit des Sees ist unglaublich, es

gibt wohl kaum einen anderen, der so viele unterschiedliche

Facetten zeigt und den Ansprüchen aller Urlauber gerecht wird.

Natürlich haben Gardasee-Fans ihre speziellen Lieblingsplätze,

der eine schwört auf diese, der andere auf jene Seite des Sees.

„Garantiert touristenfrei“ geht es jedoch hüben wie drüben

nicht zu – dazu ist der Gardasee einfach zu beliebt. Von Riva

del Garda im Norden bis Sirmione im Süden reihen sich, das

Ostufer wie das Westufer hinunter, die Städtchen wie die Perlen

auf der berühmten Schnur. Eines ist schöner als das andere –

und jedes hat einen malerischen Hafen, eine Uferpromenade

zum Flanieren und fantastische Restaurants und Cafés zum

Genießen. Einer der Orte, die man definitiv nicht verpassen

sollte, ist Malcesine, der mit romantischem Flair und einer ver-

winkelten Altstadt verzaubert. Auch kulinarisch ist der Garda-

see so vielseitig wie die Landschaft. Es gibt drei Regionen: im

Norden das Trentino, am Ostufer Venetien und im Westen die

Lombardei. Und tatsächlich ist jede Region für sich geprägt von

unterschiedlichen Akzenten. Nur Fisch gibt es überall!

Foto 1+2:

23RF,

Foto 3–5 :

Fotolia,

Grafik:

23RF

Sirmione

Desenzano

Die Antiquitätenmärk-

te am Gardasee

sind Ausflugsziel,

Schnäppchen-

paradies und

ein Eintau-

chen in ein

Stück Kultur

Norditaliens

zugleich

Salò

An der schmalsten Stelle

der Halbinsel Sirmione befindet

sich die Rocca Scaligera, eine

sehr gut erhaltene Burg

aus dem 13. Jahrhundert